Kirche Gersdorf

Nach einem Blitzschlag 1801 beschlossen die Gersdorfer Christen den Neubau der Kirche. 1805 erfolgte die Einweihung des Gotteshauses in der jetzigen Gestalt. In den Jahren zwischen 1895 und 1909 ist der Innenraum völlig umgestaltet worden.

Die große Christusfigur, ein Werk des Zwickauer Schnitzers Peter Breuer, die im Kornhaus von Leisnig eingelagert war, fand in der Gersdorfer Kirche einen neuen und würdigen Platz. 2005 wurde das 200jährige Kirchweihjubiläum gefeiert.

Nächster Gottesdienst

16. Mai 2021
Exaudi – Erhöre
18:00 Uhr
Musikalische Andacht
Pfarrerin Willig